• eingang hotel solaria ischgl
„Griass enk!”

Gastgeberfamilie Kathrein &
ihr Familienhotel in Ischgl 
 

Fröhlich, individuell, herzlich und spontan: Diese Eigenschaften schauen sich Ankie und Markus Kathrein gerne von ihren drei Kindern ab. Den Gastgebern des Vier-Sterne-Superior-Hotels im Skigebiet Ischgl Paznaun ist es ein Herzensanliegen, die Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen

Jeder Urlaubsgast soll so behandelt werden, als wäre er der einzige. Und gleichzeitig wie ein Familienmitglied. Dieser Anspruch ist beim gesamten Team des Hotel Solaria spürbar. An jedem einzelnen Tag der Saison.

Wer auf der Suche nach einem familienfreundlichen – und ganz generell extrem freundlichen – Hotel in Ischgl ist, der ist mit dem Hotel Solaria gut beraten!

Unsere
 Philosophie

Wir sind flexibel aus Prinzip!

Jeder Tag ist anders, jeder Tag bringt neue Herausforderungen – und das ist gut so. Mit dieser Einstellung begegnen Familie Kathrein und das gesamte Team des Hotels ihren Urlaubsgästen. Sich immer wieder neu auf ihre Gäste einzustellen, ist ein Credo der Hotelbetreiber.

Deshalb fühlen sich die Urlaubsgäste auch so wohl und kommen immer gerne wieder – zurück nach Ischgl Paznaun, besonders ins Familienhotel Solaria.

Viele Besucher kommen als Gäste und gehen als Freunde. Schließlich ist der Urlaub die schönste Zeit des Jahres. Im besten Sinne ein Ausnahmezustand, in dem Ihnen Ankie und Markus Kathrein die Wünsche von den Lippen ablesen. 

LEIDENSCHAFT & EIN GROssES HERz

Die traditionelle Gastlichkeit im Familienhotel in Ischgl
wird seit Generationen gepflegt

Schon immer befand sich das Hotel Solaria im Skigebiet Ischgl Paznaun in Familienbesitz. Vater Oswald Kathrein legte bereits im Jahre 1977 den Grundstein für das Hotel. Er trug dazu bei, einen Urlaubsort zu schaffen, in dem Gäste mehr sind als nur Zimmernummern. Denn irgendwie gehören sie im Hotel Solaria zur Familie. Auch Großvater Julius Kathrein war maßgeblich für die Entwicklung der Ferienregion Ischgl verantwortlich.

Heute führen Ankie und Markus Kathrein das Hotel in dritter Generation. Sie sind Gastgeber aus Leidenschaft.

Vielleicht liegt es an Ankies holländisch-asiatischen Wurzeln, dass sich hier Tradition und Internationalität perfekt ergänzen. Von der Tiroler Herzlichkeit kann Markus ein Lied – oder besser gesagt ein G’stanzl – singen. Das Talent zur Gastlichkeit wurde ihm mitgegeben, schon der Großvater liebte es, in Ischgl gut für seine Gäste zu sorgen. 

Ein
 trachtiger Traum

Ankie bereichert Ischgl: Neben dem Hotel führt sie einen Trachtenladen
 

Hotelchefin Ankie hat sich einen Wunschtraum erfüllt und den ersten Trachtenmodenshop in Ischgl im Paznauntal eröffnet. 

In Juler’s Trochta Loda, der kleinen, aber feinen Trachtenboutique nahe des Hotels, steht Ihnen ein freundliches, professionelles Team beim Kauf der passenden Lederhose und des perfekten Dirndls mit Rat und Tat zur Seite.

FINGERSPITZENGEFÜHL

Das Solaria-Team ist der eingespielte
Kern des Ischgler Familienhotels

Von Kopf bis Fuß auf Urlaub eingestellt – das kann man dem Team im Hotel Solaria ruhig nachsagen. Egal ob an der Rezeption, im Foyer, im Wellness-Bereich – jeder Mitarbeiter macht Ihren Aufenthalt in Ischgl zum Erlebnis. 

Kein Wunder, denn die Leidenschaft der Familie Kathrein ist längst auf das Team übergeschwappt. Gerne hilft Ihnen die Mannschaft im Hotel Solaria beim Schreiben Ihrer eigenen, einzigartigen Geschichte in Ischgl. 

Geschichte des Solaria

DER UR-OPA TRUG MIT DEM „FERNBLICK” MASSGEBLICH
ZUM AUFBAU DES SKITOURISMUS IN TIROL BEI

Eigentlich begann die Geschichte des Hotel Solaria in Ischgl vor mehr als 100 Jahren. Damals war Ischgl noch arm, kaum mehr als ein einsames Bergdorf. Benjamin Kathrein, der Urgroßvater der heutigen Gastgeber, war damals schon überzeugt, dass der Tourismus die Region zum Leben erwecken würde. 

Gemeinsam mit seinem Sohn Julius schuf er 1937 das Gästehaus „Fernblick“. Damit wurde der Grundstein für den Aufbau des Fremdenverkehrs in Ischgl gelegt. Schon damals hatten die Gäste Fernweh nach dem „Fernblick“ – dem heutigen Hotel Solaria.

Das heutige Hotel Solaria – anno dazumal „Fernblick” – war eines der ersten Gästehäuser für Skiurlauber in Tirol! 

Ökologisch
 achtsam

Erlauben Sie uns, Ihren Skiurlaub in Tirol nachhaltig zu gestalten
 

Die Liebe zur Natur ist bei Markus und Stefan familiär bedingt. Ihr Vater, Oswald Kathrein, hat mit dem Speisesaal und der Weinstube Einzigartiges aus Holz geschaffen. In mühevoller Handarbeit und mit viel Gespür fürs Detail. 

Regionales aus Tirol kommt nicht nur überall im Hotel vor, sondern auch insbesondere auf Ihren Tellern. Das Holz aus der Region, die Zutaten für die Schmankerln von lokalen Herstellern. Die Gastgeberfamilie Kathrein hat Ischgl und Tirol im Herzen. Nachhaltig.

An morgen denken

Nachhaltigkeit in der Hotellerie und im Tourismus ist im Hotel Solaria kein Werbeslogan, sondern Realität.

Die Hotelanlage hat bis dato keinen einzigen Tropfen Heizöl verbraucht. Stattdessen wird mit umweltfreundlicher Biomasse geheizt.

Erholung
 für Gast & Umwelt

Das Hotel Solaria ist Träger des Österreichischen
Umweltzeichens
für Beherbergungsbetriebe

Das Umweltzeichen zeichnet jene Unternehmen aus, die nachhaltig wirtschaften und eine größtmögliche Reduktion der Umweltbelastung während des Lebenszyklus der Dienstleistung anstreben.

Weil dies im Hotel Solaria der Fall ist, wurde ihm kurzerhand das Siegel verliehen! Das sind ideale Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt für Gast und Umwelt. 

Ankie und Markus Kathrein ist es ein ernsthaftes und dauerhaftes Anliegen, die Umwelt auch für die Nachfolgegenerationen intakt zu halten. Daher stellen der Aufbau langjähriger Mitarbeiter, regionale Zulieferer, Produkte und Erzeugnisse aus der Umgebung sowie das richtige Recycling der Abfälle die 4-Kern-Säule für nachhaltiges Wirtschaften im Hotel Solaria dar.

  • hoteliers familie kathrein
    IT'S FAMILIY!

    Die Familiengeschichte der Kathreins, erzählt von Paul Zangerl aus Anlass der Neueröffnung am 8. Dezember 2014, finden Sie hier:

    Die Geschichte
IT'S FAMILIY!

Die Familiengeschichte der Kathreins, erzählt von Paul Zangerl aus Anlass der Neueröffnung am 8. Dezember 2014, finden Sie hier:

Die Geschichte
Herzlich willkommen!
Wir empfangen Sie gerne bei uns!

Können wir Sie bei der Planung Ihres Ischgl-Urlaubs beraten oder haben Sie noch Fragen?

Egal, ob Sie ein unverbindliches Angebot oder gleich online buchen möchten – die Familie Kathrein und das Solaria-Team sind für Sie da.